Aug14

Wie und wann erreiche ich meine Fans auf Facebook?

Seit gestern macht eine neue Infografik im Netz die Runde. Es handelt sich dabei um eine Studie von knallgrau.at. Diese Agentur wertete 2.324 Post von 100 Pages aus (dabei handelte es sich um fanpages von Marken wie Ikea, Haribo, Thalia, Axe und Douglas, mit durchschnittlich 112.000 Fans pro Seite und rund 23 Beiträgen pro Monat) und kam zu der Schlussfolgerung, dass Bilder, einfach formulierte Postings und Umfragen funktionieren.
Gegenüber Postings mit Links ist das Misstrauen der Fans sehr groß, denn die meisten Fakes und Spams gehen bekanntermaßen über solche Links einher, daher sollte man einen Link in seinem Post vermeiden. Auch empfinden Nutzer zu häufiges Fragestellen, welches direkt an sie gerichtet ist, als lästig. Besser als Fragen würden konkrete, einfache Formulierungen mit emotionalem Charakter helfen. Denn Postings, die Emotionen auslösen, können rund 2/3 höhere Viralitätswerte aufweisen. Desweiteren sollten Postings nicht länger sein als drei Zeilen, denn kürzere Postings werden einfach besser angenommen.

Auch der Faktor Zeit wurde unter die Lupe genommen.Es stellte sich heraus, dass man am besten zwischen 11 Uhr und 19 Uhr auf facebook aktiv sein sollte. Zu dieser Zeit ist die Chance höher, seine Fans mit einem Posting zu erreichen, aber bitte nicht zu oft. Denn es zeigte sich, dass Autoren, die seltener etwas posten, eine höhere Virilität mit ihren Inhalten erreichen können. Daher sollte man es nicht mit den Postings übertreiben, denn solch ein Verhalten empfinden die Nutzer als lästig.

Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist auch das Wochenende. Da zu dieser Zeit kaum Neuigkeiten von anderen Unternehmen/Marken gepostet werden, können höhere Viralitätswerte erreicht werden. .

s